Lieber frei als sicher?

Thesen des Textes


1. Freiheit und Sicherheit sind menschliche Grundbedürfnisse, die sich im sozialen Miteinander nicht ohne gegenseitige Einschränkungen verwirklichen lassen.

2. Wer sich sicher fühlt, kann freier leben. Wer völlig frei lebt, wird andere in ihrer Sicherheit gefährden.

3. Freiheit und Sicherheit sind Ideen, die sich nicht im vollen Umfang realisiert lassen, da eine Steigerung immer denkbar ist.

4. Unser eigentliches Ziel ist nicht die Verwirklichung von Freiheit und Sicherheit, sondern das Entdecken des rechten Maßes zur gegenseitigen Begrenzung von Sicherheit und Freiheit-

 

Gedankenimpuls

 

Video ab 7.7.

Verantwortung

Ist die Gemeinschaft für das Schicksal der Risikogruppen verantwortlich?


Sicherheit

Sehen Sie Sicherheit als eine Bedingung oder ein Hindernis für Freiheit an?


Verhältnismäßigkeit

Wo finden Sie die „richtige Distanz“ zwischen Sicherheit und Freiheit?